top of page

Von der Idee zum Roman: Wie plane ich meine Buchveröffentlichung?

Aktualisiert: 13. März

Die Idee, einen Roman zu schreiben und irgendwann den eigenen Namen in der Buchhandlung zu finden, vielleicht sogar auf einer Bestsellerliste zu stehen – das ist für viele Menschen eines der großen Lebensziele. Sitzt man dann jedoch vor der leeren Seite, kann dieses große Ziel schnell zu groß erscheinen. Eingeschüchtert kommt man kaum voran und bricht womöglich den Versuch enttäuscht ab. Das muss nicht sein!


Straße mit vielen Höhen und Tiefen, symbolisch für den SchreibprozessHügelige Straße von Wald umgeben
Man darf nie an die ganze Straße auf einmal denken, verstehst du? »Momo« von Michael Ende



Deshalb empfehlen wir, dass du die Planung eines Romans, begonnen beim Schreiben und endend bei der Veröffentlichung, in kleinere Parts unterteilst. So verlierst du dich weniger im großen Ganzen und nimmst eine Herausforderung nach der anderen.

Welche Schritte kommen bei einer Buchveröffentlichung auf dich zu?


Wenn wir überlegen, woraus ein Buch besteht, wird schnell deutlich, dass das Schreiben des Manuskriptes »nur« der Start auf dem Weg zu einer Buchveröffentlichung ist. Neben einem Manuskript, von dem du am besten voll und ganz überzeugt bist, brauchst du einen gelayouteten Buchblock, ein ansprechendes Cover und natürlich Sichtbarkeit durch Marketing – auch als Verlagsautor/-autorin. Um diese vier Grundpfeiler zu erreichen, solltest du folgende Einzelschritte für deine Buchveröffentlichung einplanen:

Schreiben

Manche Autoren schwören auf vorherige Planung (Plotten) und nutzen Masterplots und Tropes als Leitfaden, um ihre Handlung zu strukturieren. Andere wiederum lassen sich von ihrer Kreativität treiben und entdecken die Geschichte spontan (Pantsen). Dabei ist es entscheidend, die richtige Balance zwischen Struktur und Freiheit zu finden, damit du dich nicht im Schreiben verlierst.


Motivation spielt dabei eine Schlüsselrolle – es ist deine innere Triebfeder, täglich oder wöchentlich zum Stift oder zur Tastatur zu greifen. Festgelegte Schreibziele, eine inspirierende Umgebung und Gleichgesinnte als Unterstützung sind dabei hilfreich.


Clustering ist ein weiteres nützliches Hilfsmittel, um deine Ideen zu organisieren und Verbindungen zwischen Charakteren, Handlungssträngen und Settings herzustellen. Du schreibst zunächst alles – wirklich alles! – auf, das dir zu deinem Schreibprojekt in den Sinn kommt. Danach sortierst du, welche Ideen sich überschneiden und was gut zusammenpasst. Auf dieser Basis entwickelt sich schnell eine Tendenz, die du dann als Ausgangspunkt für deine Geschichte verwenden kannst. In einem Exposé festgehalten, kannst du während des Schreibprozesses immer wieder darauf zurückkommen.


Wichtig: Sofern du keine Verlags- oder Wettbewerbsdeadline hast, nimm dir ausreichend Zeit zum Schreiben und setze dich nicht unnötig unter Druck.

Testleser:innen

Textbearbeitung: Lektorat & Korrektorat

Verlags-/Agenturbewerbung oder Selfpublishing-Dienstleister auswählen

Design: Buchsatz

Design: Cover

Marketing


Und jetzt? Wie dir ein Gantt-Diagramm helfen kann!


Der Name Gantt-Diagramm klingt erst einmal merkwürdig, es handelt sich dabei aber um ein sehr praktisches Tool aus dem Projektmanagement, das sich einfach umsetzen lässt. Es gibt dir einen klaren Überblick über die einzelnen Schritte vom Manuskript zum fertigen Buch. Stell dir das Gantt-Diagramm wie den Google Maps-Routenplaner vor – nur dass es dir nicht den schnellsten Weg durch den Verkehr, sondern zu deiner Buchveröffentlichung zeigt.


Das sind die Vorteile eines Gantt-Diagramms:


  1. Übersichtlichkeit: Ein Blick auf das Diagramm und du weißt sofort, welcher Schritt als nächstes ansteht. Es ist wie eine To-Do-Liste, nur schicker.

  2. Zeitmanagement: Mit einem Gantt-Diagramm kannst du die Zeit im Auge behalten. Es hilft dir, Deadlines einzuhalten und den Überblick über deine Fortschritte zu behalten.

  3. Excel: Und hier kommt der Clou – wir empfehlen die Verwendung von Excel, um dein Gantt-Diagramm zu erstellen. Warum? Weil es flexibel ist. Excel ermöglicht es dir, die einzelnen Etappen in Zellen »zu gießen« und sie so in Zeitpläne zu verwandeln. Wer auf Checklisten steht, kommt hier auf seine Kosten! 😏



Gantt-Diagramm in Excel

Lege dir das Diagramm mit allen Schritten an, die für dich relevant sind, und frage bei Dienstleister:innen die ungefähren Bearbeitungszeiten an. Ein Lektorat bei uns dauert zum Beispiel in der Regel 3 - 4 Wochen. Das Gute an der Excel ist, wenn sich eine Deadline verzögert, kannst du eine neue Spalte einfügen, sodass sich die nachfolgenden Etappen mitverschieben. Natürlich darfst du nicht vergessen, diese Verzögerungen mit deinen Dienstleister:innen abzusprechen – sofern du nicht eh schon einen entsprechenden Puffer eingeplant hast. Du kannst auch vom Erscheinungstermin (ET) rückwärts gehen, wenn dieser zum Beispiel durch deinen Verlag oder einen Wettbewerb festgelegt wurde. So siehst du schnell, ob die Zeitplanung realistisch ist!


Vergiss nicht: Mit jedem abgeschlossenen Schritt bist du deiner Buchveröffentlichung einen Schritt näher. Feiere dich ruhig ein wenig dafür! Es war vielleicht anstrengend oder sogar total leicht, aber du hast es wieder einen Schritt weiter geschafft und kannst bald dein Buch in den Händen halten! Wie schön wird dieser Moment sein!


Fazit


Die Reise von der Idee eines Romans bis zur Veröffentlichung mag dir wie eine lange Straße erscheinen, aber wenn du sie in kleine, überschaubare Etappen unterteilst, wird der Weg klarer und machbarer. Denke daran, dass auch der berühmte Roman »Momo« von Michael Ende darauf hinweist, nie die ganze Straße auf einmal zu betrachten.


Hier sind unsere drei abschließenden Tipps:


  1. Plane flexibel und berücksichtige Pufferzeiten für unerwartete Verzögerungen.

  2. Behalte stets das Ziel der Buchveröffentlichung im Blick, während du die einzelnen Schritte durchläufst, um deine Motivation nicht zu verlieren.

  3. Überlege dir schon während des Schreibprozesses, wobei du professionelle Hilfe brauchen wirst, und frage rechtzeitig deine:n Wunschdienstleister:in an.


Und jetzt leg los! Wir wünschen dir viel Erfolg und Freude bei deiner Buchveröffentlichung! 🚀


Deine Svea & Annika


53 Ansichten1 Kommentar

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Commentaires


bottom of page